Kinder helfen Kindern

  • Beitrag veröffentlicht:13. Dezember 2021

„Das sieht ja aus wie im Spielzeugladen!“, ruft ein Kind aus der zweiten Klasse. Und genau so ist es! Ganz viele Kinder der Heinrich Köhler Schule haben mit ihren Eltern zusammen geschaut, welche Spielsachen sie entbehren können und haben Autos, Stifte, Puzzle, Bälle, Stofftiere und noch mehr mitgebracht. Die Idee dazu hatte Frau Hornberger, die stellvertretende Elternvertreterin der Klasse 1. Sie erzählte uns vom Lernfreunde- Haus, das ganz in der Nähe ansässig ist und wie dort Flüchtlingskinder unterstützt werden. Gerne haben wir diesen Gedanken aufgenommen, sind mit den Kindern ins Gespräch gegangen und waren überwältigt von der Resonanz. Die Kinder unserer Schule haben wirklich ein großes Herz! So viel Bereitschaft anderen Kindern eine Freude zu machen, damit haben wir nicht gerechnet. Frau Greif die Lehrerin der Löwenklasse hat gemeinsam mit den Kindern große Stoffsäckchen genäht und dank einiger Eltern, die dies auch getan haben, konnten wir auch noch gleich die Verpackung mitliefern. Selbst Geschenkeanhänger kamen von der Klasse 3b, Klasse 4 und den Löwen-Kindern.

Bereits nach einer Woche kam auch schon der Bus vom Lernfreude-Haus und die bislang gesammelten Spenden wurden von fleißigen Helferlein eingepackt. Jetzt hoffen wir alle, dass wir viele Kinder sowohl zu Weihnachten als auch danach mit unserer Spende eine Freude machen können. Die Spendenaktion läuft noch bis zum 17.Dezember 2021.

Auch wenn das große gemeinsame Weihnachtsfest aufgrund von Corona in diesem Jahr wieder einmal ausfallen muss, so bleiben wir unserem Schulmotto Miteinander – Füreinander treu und verlieren uns nicht aus den Augen. Frohe Weihnachten. 

Previous
Next